Senioren - KSV Bad Lobenstein

Direkt zum Seiteninhalt
Spielbetrieb
Staffelsieg knapp verpasst
Am letzten Spieltag musste gegen die zweite Mannschaft aus Wernburg unbedingt gewonnen werden um noch Chancen für den Aufstieg zu haben. Aber in Wernburg hat man noch nie gegen die Mannen um Frank Lösche gewinnen können. Umso überraschender der Erfolg. Im ersten Durchgang stellten die Lobensteiner etwas um. Für Holger Bohm spielte diesmal Hartmut Grieser im ersten Paar. Das sollte sich als Glücksgriff erweisen. Hartmut erzielte mit sehr guten 554 Kegeln den Tagesbestwert und holte seinen Mannschaftspunkt. Auch Erich holte mit ebenfalls sehr guten 550 Holz den Punkt. Bad Lobenstein führte zur Halbzeit mit 2:0 Punkten und hatte 46 Holz Vorsprung in der Kegelwertung. Bernd Busch und Holger Bohm traten im Schlußdurchgang an. Während Holger den dritten Mannschaftpunkt klar machen konnte musste sich Bernd dem besten Wernburger Holger Picker (538 Holz) knapp geschlagen geben. Die Kegelpunkte gingen mit 2153:2071 Holz an die Kurstädter. Da Post Jena das letzte Spiel in Rositz ebenfalls gewinnen konnte ging der Staffelsieg durch die mehr erzielten Mannschaftspunkte an die Jenaer.
Zurück zum Seiteninhalt